ALLRIS net

Beschlussvorlage Gemeinde Cölpin - 03GV/22/009

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren
Beschlussvorschlag

 

Im Zusammenhang mit dem Jahresabschluss 2021 beschließt die Gemeindevertretung folgendes:

 

  1. Die Gemeindevertretung nimmt den Prüfungsvermerk des Rechnungsprüfungsausschusses zur Prüfung des Jahresabschlusses 2021 vom 31.05.2022 zur Kenntnis.
  2. Der Jahresabschluss 2021 wird mit einem ausgewiesenen Eigenkapital von 2.643.275,93 EUR bei einer Bilanzsumme von 4.452.528,95 EUR und einem Jahresergebnis von 61.184,83 EUR festgestellt.

 

 

Reduzieren
Sachverhalt

 

Nach § 60 Abs. 5 der Kommunalverfassung für das Land Mecklenburg-Vorpommern (KV MV) beschließt die Gemeindevertretung über die Feststellung des geprüften Jahresabschlusses und entscheidet über die Entlastung des Bürgermeisters in einem gesonderten Beschluss. Der Jahresabschluss 2021 wurde durch den Rechnungsprüfungs-ausschuss des Amtes Stargarder Land geprüft. Dieser bediente sich eines sachverständigen Dritten, der NKHR Beratung Rostock. Der Rechnungsprüfungsausschuss hat vorgeschlagen, den Jahresabschluss zu beschließen und dem Bürgermeister Entlastung zu erteilen.

 

 

Reduzieren
rechtliche Grundlagen

§ 60 Abs. 5 KV M-V

 

 

 

Reduzieren
Finanz. Auswirkung

Keine

 

 

 

 

 

 

 

Reduzieren

Anlagen

Loading...